Lichtnahrung [sic]

Mir bleibt nur über, mir einzureden, dass hoffentlich alle Zuschauer den Schmäh entlarven, zwecks Amüsement in einer freien Minute die Suchmaschine ihrer Wahl konsultieren und den folgenden gewohnt heilsamen Artikel auf ScienceBlogs lesen: Am Anfang war das Licht: Von Lichtnahrung, Quantenmystik und Zuschauermanipulation.

In einer Newton-Sendung, die ich am 11. September auf ORF1 fassungslos bestaunen musste (nach dem Motto: Das kann doch nicht wahr sein, dass so eine Fantasy Geschichte in einer angeblichen Wissenschaftssendung überhaupt behandelt wird.), war ich ziemlich traurig ob der vielleicht zahlreichen Zuseher, die das Märchen als Tatsachenbericht verstanden haben könnten. Noch schlimmer war die Ankündigung, dass in Österreich ein Film veröffentlicht werden sollte, der die Mär noch abendfüllend verbreitet.
Genau das ist offenbar am Freitag unter dem Titel „Am Anfang war das Licht“ geschehen und, wie befürchtet, gibt sich der Film fälschlicherweise nicht als Fiktion sonder als Dokumentation aus. Mir bleibt nur über mir einzureden, dass hoffentlich alle Zuschauer den Schmäh entlarven, zwecks Amüsement in einer freien Minute die Suchmaschine ihrer Wahl konsultieren und den folgenden gewohnt heilsamen Artikel auf ScienceBlogs finden und lesen: Am Anfang war das Licht: Von Lichtnahrung, Quantenmystik und Zuschauermanipulation. An dieser Stelle unbekannter Weise vielen Dank an den Autor, Herrn Ulrich Berger!

2 Gedanken zu „Lichtnahrung [sic]“

  1. Das mit der Lichtnahrung ist ja relativ einfach zu durchschauen, wenn man nicht Grenzdebil ist. De facto harmlos!
    Habe mir einen Vortrag über Matrixresonanz angehört, besser gesagt gegeben. Da waren etwa 70Personen!!! Davon etwa 80%Frauen, wie es mir schien erheblich vorbelastet, würde im Neusprech „Dement“ sagen. Überwiegend sind diese innerhalb von einigen Minuten nach Beginn einer geführten Meditation weggekippt! Die waren regelrecht „Begeistert“ vom Vortrag. Dieser stellte einen Zusammenhang zwischen einer nicht näher erläuterten Matrix, den Quanten, der Verschränkung von ALLEM und JEDEM her. So einen Stumpfsinn habe ich in meinem schon etwas längerem Leben noch nie gehört!
    Hör dir so einen „Erlebnisabend“ an, dann wunderst Du dich über gar nichts mehr was die Idiotie der Menschheit angeht!
    Diese Idioten sind noch dazu in der Wirtschaftskammer organisiert, sogar mit einem Zertifikat, zumindest in O.Ö.!!!!!!
    Das Mittelalter scheint nicht mehr weit weg zu sein!!!

    http://www.matrixresonanz.at/

    1. Danke für dein Kommentar! Ich versuche derartigen Themen zumindest im Schriftlichen nicht mehr Emotionen zukommen zu lassen als unbedingt erforderlich. Viele Menschen legen eine erstaunliche Phantasie an den Tag. Denjenigen, die diese Phantasie in (als Fiktion deklarierte) Bücher oder Filme einfließen lassen, gebe ich klar den Vorzug. Dass du dich über den gehörten Vortrag aufregen musst, kann ich verstehen. Warum du überhaupt hingegangen bist allerdings nicht. Schade um’s Geld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.