Inkscape Standardvorlage

Gestern war ich wieder einmal in der Situation, dass ich eine per Hand gezeichnete Skizze in einem Dokument verwenden wollte. In solchen Faellen ist Vektorgrafik Software Inkscape für mich die erste Wahl. In Inkscape angefertigte Zeichnungen lassen lassen sich ganz natürlich im EPS Format exportieren, das wiederum erste Wahl für Grafiken in LaTeX Dokumenten ist. Bei Bedarf lassen sich EPS Dateien auch unkompliziert in PDF umwandeln und mit pdfLaTeX verwenden.

Nun muss ich jedes Mal, wenn ich eine neue Zeichnung mit Inkscape beginnen wollte, zuerst eine Reihe von Dokumenteneinstellungen ändern, weil eine A4 Seite im Hochformat und mit Pixel Angaben auf den Linealen nicht das ist, was ich brauche. Stattdessen verwende ich immer A6 im Querformat mit Millimeter Angaben und einem 1mm Gitter. Die Vermutung, dass sich die Standardeinstellungen ändern lassen, bestätigte sich anhand eines Treffers in den Inkscape FAQ.

Um es kurz zu machen: Man muss ein leeres Dokument nach den eigenen Vorstellungen erstellen und es als

~/.config/inkscape/templates/default.de.svg

speichern, wenn man, wie ich, Deutsch als Systemsprache verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.