Erklärung zur Schlagwortwolke

Neben den klassischen Navigationsmethoden auf dieser Website, wie die Selektierung einer Kategorie oder eines Zeitraumes im Archiv, gibt es, wie kaum zu übersehen ist, auch eine etwas neuartigere Möglichkeit. Die Tagcloud oder auf Deutsch Schlagwortwolke vermittelt auf einen Blick, welche Informationen auf dieser Website zu finden sind und wo die Schwerpunkte liegen.

Damit das Prinzip funktioniert, habe ich begonnen, den neueren Artikeln Schlagworte zuzuweisen. Im Gegensatz zu Stichworten, welche sich auf den Titel beziehen, geben Schlagworte in kürzester Form den Inhalt eines Artikels wieder. Sobald eine Mindestanzahl von Artikeln mit Schalgworten markiert wurde, kommen natürlich in Summe manche Schlagworte öfter vor als andere. Dieser Unterschied wird in der Schlagwortwolke durch das Schriftbild des Schlagwortes dargestellt. Häufiger vorkommende Schlagworte sind auffälliger dargestellt als selten vorkommende. 

In diesem frühen Stadium der Website ist der Vorteil dieser Navigationsmöglichkeit leider noch nicht offensichtlich. Das wird sich aber bei einer größeren Anzahl von Artikeln ändern. Um dann eine effiziente Navigation mittels der Kategorien zu erreichen, müsste ich eine gutüberlegte Hierarchie einführen und regelmäßig aktualisieren, wenn manche Kategorien wichtiger werden als ursprünglich angenommen. Die Schlagwortwolke aktualisiert sich sozusagen von selbst und stellt immer die gerade aktuelle Informationsverteilung auf der Website dar.

Ich hoffe, ich konnte mit dieser kurzen Erklärung die auffällige und vielleicht auf den ersten Blick störende Einrichtung mit dem irritierenden Namen rechtfertigen. Wie gesagt, vielleicht überzeugt sie ja im Lauf der Zeit. Es würde mich freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.